UNION

UNION
3 Wochen / über 10'000 Kleber / 100'000 Gedanken / Gäste / 100te Verbindungen = UNION

bei réunion, Müllerstrasse 57, Zürich
START: 21. November — ENDE: 12. Dezember 2014

Tag für Tag werden Punkte geklebt und die Grenzen ausgelotet. Dabei kann man während dieses Zeitrahmens täglich diesem Prozess zusehen wie das Monument vom Kleinsten ins Grosse wächst.

Es wurden Gäste aus den Bereichen Grafik+Kunst eingeladen mitzuwirken, einen Teil (einen oder mehrere Punkte) in diesem Makrokosmos zu werden, indem sie aktiv mit klebten. Dies wurde mit einer Gesprächsrunde verstärkt die, die Thematik zwischen Grafik, Kunst, und Netzwerk aufspürt und das Empfinden ein Teilchen vom Ganzen zu sein.

Kennzeichnend sind diese Arbeiten durch eine spielerische Mischung zwischen Kontrolle und selbstständiger Entstehung. Es werden Bilder geschaffen, die beinahe organisch-kybernetisch anmuten und trotz ihrer Konsequenz und Reduktion, spielerisch und frei wirken. Ein kontrolliertes Spiel mit dem zufällig Wirkendem und Beobachten deren eigene Logik ein Bestandteil ist von dieser Arbeit.
Diese ‚Antizyklischen‘ Arbeiten, die sich durch Kontinuität, Monotonie und Langsamkeit auszeichnen, stehen als Gegenpol gegenüber der Schnelllebigkeit unserer Zeit. Wie durch maschinelles Wiederholen entstehen Formen und Gebilde, die auch einen illustrativen Ansatz haben, die diese Auffassung ersichtlich prägen sollten.

Herzlichen Dank an die Gäste:
Götz Grämlich
Miriam Bossard + Gen Atem
Niklaus Troxler
so+ba
Christian Waldvogel
Conversation mit Le Foyer: Christian Waldvogel + Marc Badertscher

Sound+Installation: Fabian Gutscher

using allyou.net